Kurznachricht aus NRW zum Interimsverfahren (VG Düsseldorf – 28 L 3809/17)

Ergänzung zu unseren Artikeln Schallimmissionsschutz durch Interimsverfahren I und II https://www.windwahn.com/2017/10/08/schallimmissionsschutz-durch-interimsverfahren-ii/ https://www.windwahn.com/2017/10/05/schallimmissionsschutz-durch-interimsverfahren/ Neue Info aus NRW von Ralf Hoffmann – AG Windenergie Eifel + Börde –  zum Urteil des VG Düsseldorf / Umsetzung des Interimsverfahrens auf Empfehlung der LAI http://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_duesseldorf/j2017/28_L_3809_17_Beschluss_20170925.html Rheinland-Pfalz versagte im September in der Bund-Länder-Umweltkonferenz die Zustimmung –

Weiterlesen

Schallimmissionsschutz durch Interimsverfahren II

Zusatzinfo zu unseren Artikel vom 05.10.2017 Schallimmissionsschutz durch Interimsverfahren Justiz-ONLINE www.nrwe.de Verwaltungsgericht Düsseldorf, 28 L 3809/17 Beschwerde- und Abänderungsverfahren nach § 80 Abs. 7 VwGO können (im Grundsatz) parallel angestrengt werden. Die in der über Nr. A.2.3.4 der Anlage zur TA Lärm anzuwendenden DIN ISO 9613-2 enthaltenen Aussagen sind durch

Weiterlesen

Aktuelles Urteil: VGH München fordert strikte Einhaltung der saP zur Vogelbeobachtung

Erfolgreiche Klage der Standortgemeinde gegen Windkraftanlage – Windkrafterlass Bayern VGH München, Urteil v. 30.06.2017 – 22 B 15.2365 Ein Urteil, das Strahlwirkung für alle klagenden Artenschützer hat, ob in Verbänden oder privat (siehe auch: Aarhus-Konvention und Umwelt-Rechtsbehelfgesetz)! Nutzen Sie für Ihre Klage und Argumentation auch bundesweit dieses neue Urteil! Mit

Weiterlesen

Schutzpflicht des Staates – Persönliche Haftung bei Gesundheitsschäden durch WEA

Nach 3 Jahren aktuell wie eh und je! Zur Erinnerung hier noch einmal der Artikel von Prof. Dr. Elicker und Dr. Langenbahn erschienen auf windwahn.de am 01.12.2014 Die im Artikel zitierten Krankheitssymptome hervorgerufen durch Infraschall emittiert u.a. von WEA, die von Prof.Krahé in der Machbarkeitsstudie fürs Umweltbundesamt beschrieben werden, finden

Weiterlesen

Klagen gegen zwei immissionsschutzrechtliche Genehmigungsbescheide

Neues zum Artenschutz vom VLAB Klage gegen zwei Windparks Der VLAB wird in Kürze Klage gegen zwei immissionsschutzrechtliche Genehmigungsbescheide des Landratsamtes Rhön-Grabfeld am Verwaltungsgericht Würzburg erheben. Hintergrund: Die Firma RegioE2 Windpark GmbH & Co. KG plant die Errichtung und den Betrieb von insgesamt 13 Windkraftanlagen in den unterfränkischen Gemarkungen Waltershausen,

Weiterlesen

OVG NRW – 8 B 1245/16 – Abstände , Rotmilan, Schwarzstorch

Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen Beschl. v. 12.04.2017, Az.: 8 B 1245/16 Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von drei Windenergieanlagen; Artenschutzprüfung hinsichtlich des Schutzgutes “Tiere” (hier: Rotmilan, Schwarzstorch) Bibliografie Gericht: OVG Nordrhein-Westfalen Entscheidungsform: Beschluss Datum: 12.04.2017 Referenz: JurionRS 2017, 15879 Aktenzeichen: 8 B 1245/16 ECLI: ECLI:DE:OVGNRW:2017:0412.8B1245.16.00 Verfahrensgang: vorgehend: VG Arnsberg – 04.10.2016 – AZ: 8 L 1257/16 Rechtsgrundlagen:

Weiterlesen

Schallnachweismessung versus Schallprognose

Manipulation mittels Prognosen: Was der Autobranche recht ist, ist der Windkraftbranche billig Dass Betrug in Deutschland hoffähig ist, dürfte keinen mehr erstaunen. Dass aber mit zweierlei Maß gemessen wird, bei der Bewertung von Betrügereien zulasten der Gesundheit der Bevölkerung sollte jeden erschüttern und zur gleichen Empörung führen, die  politische Konsequenzen

Weiterlesen

Çeşme – Türkei: Natur besser geschützt

Mit Dank an Madeleine und die DoDos nach Frankreich! http://de.friends-against-wind.org/ Entscheidung des Obersten Verwaltungsgerichts betreffs Windkraftanlagen-Projekt in Çeşme (Türkei) Diese Entscheidung des Obersten türkischen Verwaltungsgerichts ist eine der wichtigsten betreffs Windparkanlagen in der Türkei. von Mehmet Horuş, Rechtsanwalt für Umweltrecht Eine der wichtigsten Fragen und Diskussion im Rahmen des ABK

Weiterlesen