Wieder im Windeignungsgebiet: Kriminalität & Naturfrevel gegen den Rotmilan

“In der Vergangenheit waren nahe Mixdorf mehrfach Bäume, auf denen Rotmilane ihre Horste hatten, abgesägt worden” Vogelmord in Brandenburg Mit Giftködern gegen den Rotmilan im SchlaubetalDie MOZ berichtet aus Mixdorf Ein Rotmilan, der Anfang April nahe Mixdorf tot aufgefunden war, ist eindeutig vergiftet worden. Bislang unbekannte Täter hatten offenbar gezielt

Weiterlesen

“Wildvögel gegen Windräder” aus der Reihe “naturnah” des NDR TV

….oder doch eher Windräder gegen Wildvögel ? Ein erstaunlich sachlicher Bericht zum Thema Artenschutz mit schönen Bildern, engagierten Mitstreitern, gefährdeten Arten, die nur noch dank der Aufmerksamkeit und des Schutzes durch artenschützende Anwohner und klagende Naturschutzvereine im Land der Lobbytatur des Windkraftwahns überleben können. Politik und Gesellschaft wollen die Energiewende.

Weiterlesen

Im Land, wo Profiteure ihre Naturschutzauflagen selber kontrollieren

Horstkontrollen in der Hand der Antragsteller zur Genehmigung von WEA Methode “Selbstkontrolle” in der WindkraftbrancheRegierungspräsidium Gießen erteilt der sächsischen UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co KG als Antragsteller im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren für die Genehmigung und den Betrieb von Windenergieanlagen und als Träger der Eingriffs- und Ausgleichsplanung die Zustimmung zur Horstkontrolle

Weiterlesen

Verstößt der geplante forcierte Windradausbau gegen die Verfassung?

EIFELON informiert wie immer trefflich! Eifel: Der ökologische Nutzen der Windkraftförderung lässt sich kaum exakt berechnen. Wer eine politische Weichenstellung, die auf eine Verdoppelung oder Verdreifachung der Windanlagen in Deutschland hinausläuft und immense Umweltbeeinträchtigungen verursachen wird, durchsetzen will, hat die Argumentationslast dafür, dass der ökologische Nutzen größer ist als die

Weiterlesen

Vogelsbergkreis – NI reicht Klage gegen Genehmigung für Ausnahmen vom Tötungsverbot ein

Kurzmeldung aus Hessen Keine Windindustrieanlagen durch Ausnahmen vom Tötungsverbot! Am Homberg bei Alsfeld (Vogelsbergkreis) in Hessen zeigten Untersuchungen zu projektierten Windindustrieanlagen unüberwindbare artenschutzrechtliche Konflikte. Der relevante Vorsorgebereich zu den Anlagen weist mit sechs nachgewiesenen Brutplätzen des Rotmilans ein bedeutsames „Dichtezentrum“ für diese Art auf. Ebenfalls brüten hier Schwarzmilan, Mäusebussard und

Weiterlesen