Biegeschwingungen: Windkraftwerke emittieren auch im Stillstand Infraschall

Im tiefen Infraschall-Frequenzbereich von 0,1 bis 6 Hz belasten sie WEA-Anwohner besonders Untersuchungen zur Erschütterungsemission von Windenergieanlagen Masterarbeit von T. Heiland ZUSAMMENFASSUNG In der Masterarbeit wird eine Methodik zur computergestützten Untersuchung der Erschütterungsemissionen von Windenergieanlagen (WEA) erarbeitet.Es wird die Auswirkung unterschiedlicher Modellierungstiefen (Stab- bzw. Schalenmodell) und Analysemethoden (Zeit- bzw. Frequenzbereich)

Weiterlesen

Vahl-Studie III – Schädigung der Herzfunktion unter Infraschallbelastung

Einführung von Dr. Kaula – mit Dank – und Hintergrundwissen von windwahn zur Schallmessung, Glättung etc. Download: https://www.windwahn.com/wp-content/uploads/2020/05/Vahlstudie.Stephan.-27.4-1m.pdf Ergänzend ist darauf hinzuweisen, dass zusätzlich zur Leistung der Anlagen, die nicht erst heute, sondern in den Pionierländern der deutschen Windindustrie  (SH, NDS, BB), die bereits seit 13 Jahren etliche WEA mit

Weiterlesen

Vahl-Studie II – Klare Aussagen zur Herzleistungsverringerung und zur Langzeitexposition

“Wie gefährlich ist der „stille Lärm“?” … fragt die Redakteurin der Rhein-Lahn-Zeitung und befragt den Herzchirurgen Prof. Christian-Friedrich Vahl. Denn, so der Leiter der Herzmuskelstudien zur Reaktion der Präparate unter dem Einfluß von Beschallung durch Infraschall: „Infraschall ist eine messbare physikalische Kraft, die im Körper etwas auslöst.“ Der von Windkraftanlagen

Weiterlesen

“Für Mensch und Umwelt”? – Aber nicht für Betroffene durch Infraschall!

Dr. Wolfgang Müller, Biologe und Naturforscher widerlegt die Totschlagargumente der Ämter und Behörden in Bezug auf  Infraschallemissionen von WEA “Beurteilung amtlicher Aussagen zur angeblichen Harmlosigkeit der Emissionen von Windenergieanlagen” Zwei Auszüge“Die Einschätzung des Umweltbundesamtes, dass derzeit die vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Infraschall einer Nutzung der Windenergie nicht entgegenstehen, ist falsch!Die

Weiterlesen

REM-Schlaf: Windturbinen-Lärm beeinträchtigt den Traumschlaf 

Auch Medizindoc.de berichtet über die Göteborger Laborstudie zur Störung des REM-Schlafs unter Beschallung durch WEA Mit Dank! vom 22. April 2020 REM-Schlaf zu kurz durch Lärm von Windturbinen? Windturbinen-Lärm beeinflusst bei Menschen die Wahrnehmung in Bezug auf die regenerativen Effekte des Schlafs und hat darüber hinaus einen kleinen, aber signifikanten

Weiterlesen

Universität Göteborg: Laborstudie zu den Auswirkungen von Windkraftanlagengeräuschen auf den Schlaf

Ergebnisse der polysomnographischen WiTNES-Studie Die umfang- und detailreiche Studie aus Schweden nutzt mit der Polysomnographie die Möglichkeiten eines schlafmedizinischen Verfahrens und erforscht Schlafstörungen in der Exposition gegenüber WEA-Schall mit der Diagnostik von Schlafstörungen im Schlaflabor. Sie bedient sich zudem der Elektrokardiographie, untersucht das Speichelcortisol und wertet von den Probanden ausgefüllte

Weiterlesen

“Vahl-Studie”: Alarmierendes Ergebnis zur Schädigung der Herzfunktion unter Infraschallbelastung

Endergebnis der Studie bestätigt Zwischenergebnisse: Herzmuskelfunktion ist bereits eine Stunde nach Beginn der Exposition gegenüber Infraschallpegeln über 100 dBz beeinträchtigt (dBz bedeutet unbewertete Messung!) Empfehlung der Forschungsgruppe der Johannes Gutenberg Universität Mainz:Festlegung der Infraschall-Toleranzgrenze bei maximal 90 dBz bei chronischer Exposition  Zusammenfassung mit Empfehlung der Forschungsgruppe: “Die Exposition gegenüber hohen

Weiterlesen

Beweise für ungeeignete Messungen des LUBW häufen sich

Vorlage für Gerichtsverfahren zum Thema “Gesundheitsgefährdung im Nahfeld von Windrädern” von Dr.Wolfgang Hübner LUBW:„Infraschall wird von einer großen Zahl unterschiedlicher natürlicher und technischer Quellen hervorgerufen. Er ist alltäglich und überall anzutreffender Bestandteil unserer Umwelt. Windkraftanlagen leisten hierzu keinen wesentlichen Beitrag. Die von ihnen erzeugten Infraschallpegel liegen deutlich unterhalb der Wahrnehmungsgrenzen

Weiterlesen

Zweiter experimenteller Beweis belegt weiteren Denkfehler des LUBW

“Das Teilchenwaagen-Experiment” – Fortschreibung der Hübner-Experimente Ging es beim Papierblättchen-Experiment um einen Versuch zum Nachfühlen, bietet das Teilchenwaagen-Experiment viel Raum zum Nachdenken, auch wenn es im Prinzip erneut um unseren Tastsinn und die Interaktion zwischen Schalldruck und druckempfindlichen Rezeptoren des Nervensystems geht. Diesmal stellt der Physiker Dr. Wolfgang Hübner folgende

Weiterlesen

Studie zu VAD: Vibroakustische Erkrankung – Gefahr für schwangere Helikopter-Pilotinnen

Studie des Labors für flugmedizinische Forschung der US-Armee von 1994 zum „Einfluss von Schwingungsfrequenz und -amplitude auf die Entwicklung von Hühnerembryonen“ Untersucht wurden Schäden am ungeborenen Leben in Exposition gegenüber Ganzkörpervibrationen (Whole-Body Vibration – WBV) im Interesse des vorbeugenden Gesundheitsschutzes schwangerer Hubschrauberpilotinnen. Militärische Flugärzte aus verschiedenen klinischen Fachgebieten, weibliche Flieger

Weiterlesen

Spannender Diskurs zur unterschiedlichen Qualität der Messungen von LUBW und BGR

“Entweder LUBW oder BGR haben die vom Windrad im Bereich von 0 bis 10 Hz emittierten Schalldruckspitzen fehlerhaft gemessen!” 2. Fortschreibung zur “Gesundheitsgefährdung im Nahfeld von Windrädern” Aktualisierte Version von Dr.Wolfgang Hübner – Stand 01.03.2020 !Achtung: Jetzt mit der Entgegnung des Autors zu den Schreiben der LUBW und der Vertreterin

Weiterlesen

Fortschreibung zur “Gesundheitsgefährdung im Nahfeld von Windrädern”

Stand 11.02.2020 !Achtung: Jetzt aktuell mit der Stellungnahme des UBA! Lesen Sie die am Ende der ersten Revision hinzugefügte Korrespondenz zwischen dem Autor und der Vertreterin des Umweltbundesamtes, UBA, aus dem Fachgebiet „Lärmminderung bei Anlagen und Produkten, Lärmwirkungen“ von unten nach oben. Es geht um Glättung, den Stand der Wissenschaft

Weiterlesen

Was hat das Papierblättchen mit der Windkraft zu tun?

Ein Selbstversuch – das Hübner-Experiment Von der Interaktion von Schalldruck auf den Tastsinn, über druckempfindliche Rezeptoren ins Nervensystem bis zur gesundheitlichen Beeinträchtigung Zum “Nachfühlen” und besseren Verständnis empfehlen wir erneut das kleine Experiment, welches der Autor bereits in seiner letzten Veröffentlichung vorgeschlagen hat und das wir hier zum leichten Nachmachen

Weiterlesen

Klimahysterie: Aktivisten contra Wissenschaft

Vernunft oder Klimahysterie von Peter HellerEiner der Initiatoren der 16 Klimafragen auf klimafragen.org Ein Beitrag auf Tichys Einblick https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/klima-durchblick/klimahysterie-aktivisten-contra-wissenschaft/amp/ Ein Ausschnitt Klimawandel – Katastrophe oder Weg in die Diktatur? Ein paar kritische Fragen Die verbreitete Marotte, aus Temperaturzielen abgeleitete Emissionsbudgets als wissenschaftliche Fakten zu betrachten, steht daher exemplarisch für die

Weiterlesen

Infraschall-Studie der Universitätsmedizin Mainz von Prof. Dr. Vahl et al

Zur Erinnerung an die Veröffentlichung zum Thema von April 2018 Arbeitsgruppe Infraschall (Working group Infrasound) Lärm, der nicht zu hören ist – Problem Infraschall Windräder produzieren Infraschall, den man nicht hört, der aber enorme körperliche Folgen haben kann.Das wurde jetzt in einer noch nicht publizierten Studie der Uni-Medizin Mainz nachgewiesen.

Weiterlesen