Analyse der UBA-Studie „Lärmwirkungen von Infraschallimmissionen“

… im Hinblick auf die Gesundheitsgefährdung durch Druckpulse von Windrädern im Bereich 0 bis 6 Hz Infraschall, Windrad, UBA Studie, Gesundheitsgefährdung, Windpark, 10h Regelung, Schallimmission, Windkraft, von Dr. Wolfgang Hübner 20.09.2020 In seiner neuen Präsentation zur “Eggebek-Studie”des UBA, durchgeführt von Prof. Krahé und Psychologen von ZEUS belegt der Physiker Dr.

Weiterlesen

Regierungsfinanzierte Studien: “Man sucht nur, was man finden will”

Oder um es mit Steven Cooper zu sagen:“Wer mit (A)-Filtern misst und auswertet, muss sich fragen lassen, was er verstecken will!” Kurzbetrachtungen aus unterschiedlicher Sicht der Eggebek-Studie vom UBA (Umweltbundesamt) Veröffentlichung von Prof. Krahé im September 2019 in Aachen auf der DEGA Konferenzhttps://pub.dega-akustik.de/ICA2019/data/articles/001234.pdf Veröffentlichung der Endfassung der Eggebek-Studie vom UBA

Weiterlesen

Erschütterungen und Vibrationen: Lobbyisten im ständigen Kampf gegen die Naturgesetze

Störend für Seismographen –Geologen raten von Windrädern in Meckenheim und Rheinbach ab General-Anzeiger am 31.07.2020von Mario Quadt Meckenheim/Rheinbach Die Erdbebenmessstation in Todenfeld könnte den Bau des Windparks zwischen Meckenheim und Rheinbach verhindern. Drei Windräder sollen dort entstehen.[…]Die Rechtslage ist eindeutig: Um die Arbeit der empfindlichen Messgeräte in den landesweit 14

Weiterlesen

Sind Windkraftanlagen schädlich für die Gesundheit?

Eine umfangreiche nützliche Sammlung zur Wahrheitsfindung Nutzen Sie die klug zusammengestellte Sammlung von Informationen und Hintergrundwissen für Ihre persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema! Vielen Dank an Nyima!honestlycleanenergy.wordpress.com https://honestlycleanenergy.files.wordpress.com/2020/07/sind-windkraftanlagen-schaedlich-fuer-die-gesundheit-2.pdf

Weiterlesen

Biegeschwingungen: Windkraftwerke emittieren auch im Stillstand Infraschall

Im tiefen Infraschall-Frequenzbereich von 0,1 bis 6 Hz belasten sie WEA-Anwohner besonders Untersuchungen zur Erschütterungsemission von Windenergieanlagen Masterarbeit von T. Heiland ZUSAMMENFASSUNG In der Masterarbeit wird eine Methodik zur computergestützten Untersuchung der Erschütterungsemissionen von Windenergieanlagen (WEA) erarbeitet.Es wird die Auswirkung unterschiedlicher Modellierungstiefen (Stab- bzw. Schalenmodell) und Analysemethoden (Zeit- bzw. Frequenzbereich)

Weiterlesen

“Für Mensch und Umwelt”? – Aber nicht für Betroffene durch Infraschall!

Dr. Wolfgang Müller, Biologe und Naturforscher widerlegt die Totschlagargumente der Ämter und Behörden in Bezug auf  Infraschallemissionen von WEA “Beurteilung amtlicher Aussagen zur angeblichen Harmlosigkeit der Emissionen von Windenergieanlagen” Zwei Auszüge“Die Einschätzung des Umweltbundesamtes, dass derzeit die vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Infraschall einer Nutzung der Windenergie nicht entgegenstehen, ist falsch!Die

Weiterlesen

Studie zu VAD: Vibroakustische Erkrankung – Gefahr für schwangere Helikopter-Pilotinnen

Studie des Labors für flugmedizinische Forschung der US-Armee von 1994 zum „Einfluss von Schwingungsfrequenz und -amplitude auf die Entwicklung von Hühnerembryonen“ Untersucht wurden Schäden am ungeborenen Leben in Exposition gegenüber Ganzkörpervibrationen (Whole-Body Vibration – WBV) im Interesse des vorbeugenden Gesundheitsschutzes schwangerer Hubschrauberpilotinnen. Militärische Flugärzte aus verschiedenen klinischen Fachgebieten, weibliche Flieger

Weiterlesen

Standortschließung wegen Windkraft

Unternehmen kündigt 25 Mitarbeitern Westfälische Nachrichten, 27.02.2020 Münster – Das Familienunternehmen HTI in Loevelingloh zieht sich von seinem Standort zurück und kündigt nach eigenen Angaben 25 Mitarbeitern. Grund seien die Belastungen durch das nahe gelegene Windrad der Stadtwerke „Die Windkraftanlage Loevelingloh vernichtet Arbeitsplätze im Familienbetrieb HTI.“ Das berichten die Inhaber

Weiterlesen

Klage gegen Windrad Loevelingloh abgewiesen

Gericht sieht keine Gesundheitsgefahren Westfälische Nachrichten 23.01.2020 Münster – Nach der emotionsgeladenen Gerichtssitzung in der vergangenen Woche hat das Verwaltungsgericht Münster jetzt entschieden. Die Klagen gegen das Windrad Loevelingloh wurden zurückgewiesen. Von Klaus Baumeister Der entscheidende Satz im Urteil steht auf Seite 27. „Angesichts des unsicheren Erkenntnisstandes in der Wissenschaft“

Weiterlesen