Neutralität in der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung zur Windkraft?

Windkraft im Deutschlandfunk Offener Brief an die Redaktion von „Forschung aktuell“ von Rother Baron Ein Ausschnitt:“Neutrale Berichterstattung bedeutet eben nicht, dass man heute über die problematischen Auswirkungen der Windkraft auf den Naturschutz berichtet und morgen den Ausbau der Erneuerbaren Energien propagiert. Sie müsste vielmehr die Vernetzung und Interdependenz der einzelnen

Weiterlesen

Petition: Bürgergerechte Transparenz der behördlichen Zuständigkeit für WKA

Wissen ist Macht! Mit der Bitte um Mitzeichnung! http://chng.it/yp8W4YQ8 Die Petition richtet sich an alle, die an der Entwirrung konfuser Zuständigkeitsregeln im behördlichen Verfahrensgang von WKA-Verfahren und an Transyparenz interessiert sind.Die Petition richtet sich an den Hessischen Landtag und beruht auf der dort erfolgten Rechtsprechung (siehe einleitenden Text zum Petitum).Wenn

Weiterlesen

Windkraft? CO2-frei ist da gar nichts!

Unerwartet überzeugend – Kommentar mit AHA-Effekt im öffentlich-rechtlichen NDR “Das Dilemma mit der Atomkraft” NDR Info Wochenkommentar “Die Meinung” von der freien Autorin Cora Stephan – mit Dank für deutliche Worte! 04.01.2020 Leseproben: Am letzten Tag des vergangenen Jahres ist das Atomkraftwerk Philippsburg nahe Karlsruhe planmäßig abgeschaltet worden. Es war

Weiterlesen

“Brachial rücksichtslose, großflächige Vermehrung der Windkrafttechnologie”

René Sternke zu den Methoden der Meinungsmache in den Öffentlich-Rechtlichen am Beispiel des “Erziehungsmoderators Claus Kleber – mit Dank!! Erziehungsmoderator Claus Kleber im heute journal Ein Gastbeitrag von Hans-Jürgen Klemm Kommentar von Hans-Jürgen Klemm zum heute journal vom 19. November 2019 Wer noch Beiträgen der öffentlich rechtlichen Medien folgt, wird bemerken, dass

Weiterlesen

Widersprüche in der Klimapolitik

Ein Gastbeitrag zur Kolumne von Dr. Björn Peters “Die Energiefrage” – mit Dank! Nicht nur in Zeiten des sich überschlagenden Klimawahns anläßlich der Klimakonferenz in Madrid, mit immer neuen, pünktlich fertiggestellten Studien, Forderungen und Statements, die Ängste und Panik schüren sollen sind wohldurchdachte Texte mit Gedanken und Anregungen ein wichtiges

Weiterlesen

Solange gnadenlos übertrieben wird, ist eine pragmatisch-vernünftige Klimapolitik ein Ding der Unmöglichkeit

Um die von Menschen verursachte Klimaveränderung tobt eine Glaubensdebatte. Wo die einen das Ende der Welt prophezeien, üben sich die anderen im Weiter-so. Für realistische Massnahmen braucht es eine realistische Wahrnehmung der Probleme. Lesenswerter Gastkommentar von Björn Lomborg in der NZZ 4.10.2019 Leseprobe: Zum heissen Thema Erderwärmung stehen immer mehr

Weiterlesen