Neutralität in der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung zur Windkraft?

Windkraft im Deutschlandfunk Offener Brief an die Redaktion von „Forschung aktuell“ von Rother Baron Ein Ausschnitt:“Neutrale Berichterstattung bedeutet eben nicht, dass man heute über die problematischen Auswirkungen der Windkraft auf den Naturschutz berichtet und morgen den Ausbau der Erneuerbaren Energien propagiert. Sie müsste vielmehr die Vernetzung und Interdependenz der einzelnen

Weiterlesen

Petition: Bürgergerechte Transparenz der behördlichen Zuständigkeit für WKA

Wissen ist Macht! Mit der Bitte um Mitzeichnung! http://chng.it/yp8W4YQ8 Die Petition richtet sich an alle, die an der Entwirrung konfuser Zuständigkeitsregeln im behördlichen Verfahrensgang von WKA-Verfahren und an Transyparenz interessiert sind.Die Petition richtet sich an den Hessischen Landtag und beruht auf der dort erfolgten Rechtsprechung (siehe einleitenden Text zum Petitum).Wenn

Weiterlesen

Windkraft? CO2-frei ist da gar nichts!

Unerwartet überzeugend – Kommentar mit AHA-Effekt im öffentlich-rechtlichen NDR “Das Dilemma mit der Atomkraft” NDR Info Wochenkommentar “Die Meinung” von der freien Autorin Cora Stephan – mit Dank für deutliche Worte! 04.01.2020 Leseproben: Am letzten Tag des vergangenen Jahres ist das Atomkraftwerk Philippsburg nahe Karlsruhe planmäßig abgeschaltet worden. Es war

Weiterlesen

“Brachial rücksichtslose, großflächige Vermehrung der Windkrafttechnologie”

René Sternke zu den Methoden der Meinungsmache in den Öffentlich-Rechtlichen am Beispiel des “Erziehungsmoderators Claus Kleber – mit Dank!! Erziehungsmoderator Claus Kleber im heute journal Ein Gastbeitrag von Hans-Jürgen Klemm Kommentar von Hans-Jürgen Klemm zum heute journal vom 19. November 2019 Wer noch Beiträgen der öffentlich rechtlichen Medien folgt, wird bemerken, dass

Weiterlesen

Widersprüche in der Klimapolitik

Ein Gastbeitrag zur Kolumne von Dr. Björn Peters “Die Energiefrage” – mit Dank! Nicht nur in Zeiten des sich überschlagenden Klimawahns anläßlich der Klimakonferenz in Madrid, mit immer neuen, pünktlich fertiggestellten Studien, Forderungen und Statements, die Ängste und Panik schüren sollen sind wohldurchdachte Texte mit Gedanken und Anregungen ein wichtiges

Weiterlesen

Solange gnadenlos übertrieben wird, ist eine pragmatisch-vernünftige Klimapolitik ein Ding der Unmöglichkeit

Um die von Menschen verursachte Klimaveränderung tobt eine Glaubensdebatte. Wo die einen das Ende der Welt prophezeien, üben sich die anderen im Weiter-so. Für realistische Massnahmen braucht es eine realistische Wahrnehmung der Probleme. Lesenswerter Gastkommentar von Björn Lomborg in der NZZ 4.10.2019 Leseprobe: Zum heissen Thema Erderwärmung stehen immer mehr

Weiterlesen

Schallerkrankungen – Plädoyer eines engagierten Arztes für die Opfer technischen Infraschalls

EIFELON-Interview mit Dr. med. Kaula, DSGS e.V. Mit Dank an die Redakteure eines der kritischsten deutschen Online-Medien in Bezug auf unbequeme Themen und an Stephan Kaula für seine Empathie allen Schallopfern gegenüber und sein großes Engagement zum Opferschutz! JR „Einfach fahrlässig, Politik ignoriert windradkranke Menschen“ Eifel: Mehr als 30 Jahre

Weiterlesen

Lobbyismus, Ideologie oder Dilettantismus?

Ignoranz der Politik im Umgang mit Artikel 20a des Grundgesetzes Mit wichtigem Interview zu Art. 20a GG von windwahn.com mit RA Norbert Große Hündfeld und Prof. Dr. Werner Mathys Prof. Dr. Dietrich Murswiek, emeritierter Professor für Öffentliches Recht an der Universität Freiburg: „Solange es eine solche konkrete Folgenabschätzung und Folgenabwägung

Weiterlesen

Offener Brief – Krisentreffen zur Windkraft

Zusammenfassung: Organisationen der Vertreterinnen und Vertreter von „Gegenwind“-Initiativen begrüßen die Bereitschaft zur Konsensfindung hinsichtlich des Umganges mit der Windkraft. Aufgrund dessen, dass der Windkraftausbau infolge unzähliger Klagen und Einwendungen nahezu zum Stillstand gekommen ist, fordern sie kurzfristig die Klärung der Vereinbarkeit der Praxis des EEG sowie weiterer Maßnahmen mit der

Weiterlesen

“Man muss den Leuten sagen, dass apokalyptische Zustände auf sie zukommen”

INTERVIEW: FDP gegen Grüne im Klimaschutz  Quelle: t-online.de Ein Interview von Jonas Schaible 01.06.2019 “Fridays for Future”, Rezo, Europawahl: Die Jüngeren fordern mehr Klimaschutz. Aber wie? Ein Streitgespräch zwischen Lisa Badum (Grüne) und Lukas Köhler (FDP). Es hat Jahrzehnte gedauert, aber jetzt ist die Erderhitzung im kollektiven Bewusstsein angekommen. Am

Weiterlesen

Wer Wind erntet

Teil 3 Meinung » Gastkommentar von Frank Hennig auf epochtimes.de 17. Mai 2019 Wer Wind sät, werde Sturm ernten, sagt der Volksmund. Aber auch wer Wind erntet und in Elektrizität verwandelt, kann für Sturm sorgen. Bei Anwohnern, echten Natur- und Umweltschützern, betrogenen Investoren und schamlos abkassierten Stromkunden. Leseprobe – beinhaltet

Weiterlesen

Gegen den totalen Wahn – Eine Aufklärungsoffensive der besonderen Art

In einem Offenen Brief ans Klimakabinett der Bundesregierung fasst Prof. Dr. Klaus-D. Döhler von der Curatis Pharma Klimawahn, CO2-Panik und Verbrennung des Volksvermögens in einer grandiosen Übersichtsarbeit zusammen und konfrontiert Politiker und Provokateure gleichermaßen mit dem ganzen Unsinn der Klimaschutzthematik und den schädlichen Konsequenzen ihrer Maßnahmen. Die Zeit für diesen

Weiterlesen

Liest noch jemand den “Spiegel”?

Fragt Manfred Knake, www.Wattenrat.de, am 04. Mai 2019 nach dem Lesen des SPIEGEL-Artikels 19/2019, um diesen sogleich treffend zu kommentieren – Mit Dank!! “Artenschutzgesetze (haha, die Mopsfledermaus, für die die Gesetze aber auch gelten!) sind “Kleinklein”, CO2 der Beelzebub. Wenn man CO2 besteuerte, würde sich das Wetter und in der

Weiterlesen