Finnische Pilotstudie zeigt: Infraschall emittiert von WEA gefährdet Anwohner im Umkreis von 15 km

Finnish Study Finds Wind Turbine Infrasound Unsafe For Residents Living Within 15 Km Warum sollte der menschliche Organismus weniger empfindlich auf Infraschall reagieren als Erdbebenmessgeräte? Über die Auniogroup-Untersuchungen der letzten Jahre (2017/18) berichteten wir. Nun sind die Ergebnisse veröffentlicht worden und haben uns keinesfalls erstaunt. Aus persönlichen Erfahrungen eigener Exposition

Weiterlesen

Brummtonopfer – BHKW von Spassbad verursacht Schlaflosigkeit, Kopfschmerz, Schwindel und Ohrdruck

SWR3 berichtet über eine Betroffene, die durch einen Brummton in ihrer Gesundheit geschädigt ist. Der konsultierte HNO-Arzt behauptet, es gäbe keinen Brummton von außen. Es müsse sich um einen Tinnitus handeln… Sven Johannsen von GuSZ ermittelt ein 2 km entferntes Spassbad in Weinheim als Verursacher. 30 weitere Betroffene haben sich

Weiterlesen

Aktuell! Umsetzung der LAI-Emfehlung in SH – Lärmschutz bei Windkraftanlagen wird verbessert

Umwelt- und Energiewendeministerium Schleswig-Holstein setzt neues Schallprognoseverfahren um Ein Bericht im europaticker mit Dank!! EUROPATICKER aktuell Freitag, 02. Februar 2018 http://www.umweltruf.de/2018_PROGRAMM/news/news3.php3?nummer=902 Lärmprognosen zum Schutz vor Lärm von Windkraftanlagen werden künftig besser. Das Umwelt- und Energiewendeministerium Schleswig-Holstein hat dazu ab sofort die überarbeiteten Hinweise zum Schallimmissionsschutz der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI-Hinweise)

Weiterlesen

GuSZ empfiehlt Prüfung jeder Berechnung nach dem Interimsverfahren

und verweist auf die PPP des TÜV Nord https://windenergietage.de/wp-content/uploads/sites/2/2017/12/26WT0811_F3_1130_Tuev_Nord_LAI-Hinweise.pdf “Der kürzlich gehaltene Vortrag des TÜV Nord, in Bezug auf die Bewertung der WEA-Lobby zum Interimsverfahren dürfte jeden WEA-Betroffenen interessieren. Ich empfehle hier besonderes Augenmerk auf die „Seite 11″ zu legen”: Seite 11: AUSWIRKUNGEN DES INTERIMSVERFAHRENS Erhöhung der Immissionspegel bis ca.

Weiterlesen

Schallausbreitung: Interimsverfahren wurde ergänzt durch LAI-Empfehlung

Was bisher noch fehlt, ist die rechtlich bindende Umsetzung durch Politik und Behörden… Mit Dank an Gerhard Artinger – Zitat: “Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI) hat auf Ihrer 134. Sitzung am 05. und 06.Sept. 2017 in Husum den Ländern empfohlen, für die Ausbreitung des Schalls ausgehend von Windkraftanlagen das Interimsverfahren

Weiterlesen

Schallerkrankungen in Deutschland – Gesundheitsschutz in Not

Lobbyisten haben das Sagen Sie diktieren unser Leben in allen Bereichen, schreiben Gesetze und Verwaltungsvorschriften und die Schnittmenge von Politikern und Lobbyisten wächst mit jedem neuen Sonderangebot zur Förderung durch die Allgemeinheit, sprich durch den Staat. Wenn akustisch wie medizinisch Unkundige, wie z.B. der Landwirt und Windkraftlobbyist Peter Ahmels von

Weiterlesen

Ideologisierte Wissenschaft bestimmt das Leben unter Schallfolter an WEA

!Wichtig! – Skandal beim Energiedialog in Mengen – Teil II „Gesundheitlich Auswirkungen des von WEA ausgehenden Infraschalls” So lautete das Thema des Energiedialogs, einer Initiative des Landes BA-WÜ Geführt wurde der Dialog von Frau Prof. Dr. Caroline Herr vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit des Freistaates Bayern und Prof. Dr.

Weiterlesen