Strompreis steigt auch 2020 – Deutschland Spitzenreiter in Europa

Nach Angaben des Vergleichs- und Vermittlungsportals Verivox haben 506 der 820 örtlichen Stromversorger Preiserhöhungen von durchschnittlich sechs Prozent angekündigt. Ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden müsse mit Mehrkosten von durchschnittlich 71 Euro pro Jahr rechnen.

Und die Welle der Preiserhöhungen ist damit wohl noch nicht zu Ende. „Wir rechnen auch 2020 damit, dass im Jahresverlauf weitere Preiserhöhungen folgen werden“, sagte ein Verivox-Sprecher.

https://www.welt.de/wirtschaft/article204635170/Strompreis-steigt-auch-2020-Deutschland-Spitzenreiter-in-Europa.html

Um zu wissen wofür, empfehlen wir den Blick auf Schusters Grafiken von Dezember…..
Mit Dank an Rolf Schuster für seine monatliche Mühe!

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. Abschaltung von AKW Philippsburg II:
    Relativ ruhig hat man es hingenommen, dass dieses AKW vom Netz gegangen ist. Eines der besten AKWs der Welt, welches nahezu störungsfrei gelaufen ist. Pro Jahr hat es 9.9TWh an Strom geliefert. Wie viel WKAs braucht es um diese Strommenge zu ersetzen? 2017 betrug die durchschnittliche Stromabgabe einer onshore WKA 2,7 Mill kWh. D.h. es müssten 3.666 WKAs vorhanden sein, die Philippsburg II ersetzen. Letztes Jahr gingen nur 207 onshore WKAs mit einer installierten Gesamtleistung von 690,9 MW ans Netz. (Durchschnittliche installierte Leistung 3,3MW pro Anlage). Philippsburg II hatte eine installierte Bruttoleistung von 1468 MW. Wie nehmen jetzt an, dass die 3.666 WKAs alle 3 MW installierte Leistung hätten. D.h. 10.998 MW installierte Leistung von 3.666 WKAs wären in der Lage die Strommenge zu liefern, die AKW Philippsburg II mit einer installierten Leistung von 1468 geliefert hat. Man müsste die 7,5 fache installierte Leistung haben, um Philippsburg II auszugleichen. Die mittlere Verfügbarkeit betrug 88,2%. Bei einer angenommenen Investition von 1,5 Mill. pro MW bei einer WKA sprechen wir von 16,5 Mrd. Investitionsumme. Man stelle sich vor 3.666 neue Genehmigungsverfahren!!

Kommentare sind geschlossen.