Wieder große Geschenke für die Windkraftlobby in der Weihnachtszeit

Wir erinneren uns an die deutschlandweiten skandalösen Genehmigungen für Windkraftprojekte am laufenden Band im letzten Dezember (2016), für die in Ämtern und Genehmigungsbehörden sogar auf die Urlaubstage zwischen Weihnachten und Neujahr verzichtet wurde (hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier).
Diesmal dürfen sich Beamte und Angestellte der Ämter ausruhen, denn die Geschenke hat die Bundesnetzagentur bereits verteilt.
Stromkunden hingegen dürfen schon mal ausrechnen, ob sie noch in den Urlaub fahren, ihre Kinder und Enkel bescheren oder doch lieber die weiterhin steigenden Kosten für Elektrizität  begleichen.

Ist eigentlich noch irgendjemandem bewusst, von wem all diese Wohltaten für Wirtschaftslobbyisten einer Boombranche, die seit 1991 vom Volk gemästet wird und die Verteiler dieser Wohltaten bezahlt werden? Und um welchen Preis??
JR

Mit Dank ans Regionalbündnis Windvernunft Paderborn für den Weihnachtsgruß an die Windbarone 2017!

Lesen Sie auch:

Förderung für Windkraftbetreiber und Kosten für Stromkunden
Bundesnetzagentur legt Höchstwert für Windenergieausbau an Land fest

Aktuelle Urteile und Entscheidungen gegen Mensch, Natur und Bürgerrechte

 

Print Friendly, PDF & Email