1. Odenwälder Lichtermeer – ein voller Erfolg

Große Beteiligung am 1. Odenwälder Lichtermeer!! Bilder und Berichte…

Noch immer droht der UNESCO Park Odenwald durch rund 400 Windindustrieanlagen zerstört zu werden. Allein die für die Anlagen zu rodende Waldfläche wäre fast doppelt so groß wie der gerade gerettete Hambacher Forst – nur leider gibt es zum Odenwald überregional fast keine Berichterstattung.  Mit dem 1. Odenwälder Lichtermeer sind gestern erstmals die Menschen im Odenwald und in ganz Deutschland zeitgleich auf die Straße gegangen um gegen die Naturzerstörung und rücksichtslosen industriellen Windkraftausbau zu protestieren. Aus dem Odenwald haben uns bisher Berichte über Lichtermeer Mahnwachen aus Wald-Michelbach (u.a. mit Landrat a.D. Matthias Wilkes), Beerfelden/Oberzent (u.a. mit Landrat a.D. Horst Schnur), Michelstadt, Ober-Abtsteinach, Groß-Umstadt, Höchst im Odenwald und Heidelberg erreicht (siehe Fotos unten). Doch nicht nur dort wurden Kerzen entzündet! Der Funke sprang auch auf viele andere Orte in Deutschland über: Auch in Kleve (Niederrhein), Bergisch-Gladbach bei Köln,  Hellenthal (Eifel), LüneburgAltendiez, Quirbach, Rieseby, Forchheim und Hof (Bayern)  wurden Mahnwachen abgehalten. Vielen Dank dafür!!! Hier die ersten Impressionen…

Quelle http://rettet-den-odenwald.de (Bild un Beitrag)

mehr Bilder unter

Große Beteiligung am 1. Odenwälder Lichtermeer!! Bilder und Berichte…

Lesen Sie auch, warum das Lichtermeer so notwendig ist

Quelle http://rettet-den-odenwald.de/

Obwohl der Odenwald seit 2015 als UNESCO Park Weltkulturerberang [1] erhalten hat sind Natur- und Landschaft dort heute schlechter geschützt als jemals zuvor. Die Gründe dafür sind auf 4 Ebenen zu finden: Systematische Abschaffung des Natur- und Landschaftsschutzes im Odenwald durch Gesetzesänderungen, Erlasse und Verordnungsänderungen in den letzten Jahren Eine haarsträubende, rechtlich höchst umstrittene Genehmigungspraxis des […]

Print Friendly, PDF & Email