Aggressiver Windkraftlobbyismus wirkt: Umweltminister beschliessen weitere “Licence to kill”

Entsprechend des Wunschkonzerts der Windkraftbranche soll nach der Privilegierung im Baurecht (§35 BauGB) nun eine weitere Privilegierung zur Tötung im Bundesnaturschutzgesetz (§45 BNatSchG) umgesetzt werden Berichte zum Thema “TA Artenschutz” Vögel-Schreddern soll legalisiert werden Eine von der Windkraftindustrie geforderte “Technische Anleitung Artenschutz” (TA Artenschutz) zur Lenkung der Ausnahmeentscheidungen nach §

Weiterlesen

Kampfansage der Umweltministerkonferenz an die Natur

Naturverachtung unter dem Deckmantel einer angeblichen Quadratur des Kreises zur “Vereinbarkeit von Windenergie und Artenschutz”Neuer Angriff aufs Bundesnaturschutzgesetz seit der Änderung des Gesetzes durch Umweltministerin Hendricks im Dienste der WindkraftbrancheIn ihrer Presseerklärung zur gerade abgeschlossenen Konferenz rufen die Beteiligten aus Ländern und Bund auf “im Kampf gegen die Klimakrise und

Weiterlesen

Lobbyarbeit juristischer Vertreter zum Thema Tötungsverbot

Eingreifversuch über die EU-Präsidentin in die Gesetzgebung, zum Zweck der Anpassung der europäischen Vogelschutzrichtlinie In Ergänzung zu den illegalen Tötungen: Windkraft-Lobby fordert Aufweichung des Tötungsverbotes für mehr legale Tötungen Aus dem Newsletter der Anwaltskanzlei Maslaton vom 13.02.2020 VG Gießen stellt Ausnahme vom Tötungsverbot nach § 45 Abs. 7 S. 1

Weiterlesen

Windkraft gegen Artenschutzgesetze:

BWE & Co und 7 windkraftnahe Klimaschutzverbände im Dauerkampf gegen die Natur I. Drei Lobbyverbände der Windkraftbranche fordern Überprüfung zur Notwendigkeit einer Gesetzesänderung Die bemerkenswerten Fragestellungen, Erkenntnisse, Lobbyzynismen und dreisten Forderungen der verwöhnten, jahrzehntelang auf Kosten der Allgemeinheit gemästeten Windkraftbranche behandeln folgende Punkte: Klagewelle blockiert Windparkplaner Grundrisiko des Lebens Stellungnahme

Weiterlesen

Vogelsbergkreis – NI reicht Klage gegen Genehmigung für Ausnahmen vom Tötungsverbot ein

Kurzmeldung aus Hessen Keine Windindustrieanlagen durch Ausnahmen vom Tötungsverbot! Am Homberg bei Alsfeld (Vogelsbergkreis) in Hessen zeigten Untersuchungen zu projektierten Windindustrieanlagen unüberwindbare artenschutzrechtliche Konflikte. Der relevante Vorsorgebereich zu den Anlagen weist mit sechs nachgewiesenen Brutplätzen des Rotmilans ein bedeutsames „Dichtezentrum“ für diese Art auf. Ebenfalls brüten hier Schwarzmilan, Mäusebussard und

Weiterlesen

Ausnahmen vom Tötungsverbot verstoßen gegen europäisches Naturschutzrecht!

Az: 1 K 6019/18.GI Naturschutzinitiative e.V. erwirkt ein großartiges Urteil mit eindrucksvoller Begründung, die Sie lesen und verbreiten müssen!Welch eine große Freude und endlich eine Genugtuung für alle, die sich seit Jahren aktiv für den Artenschutz einsetzen und für unsere Tierwelt, die inzwischen seit Jahrzehnten mißachtet und einer todbringenden Energiegewinnung

Weiterlesen

Über die Machenschaften im Gutachterwesen zum Artenschutz Ein Gutachter packt aus

Bianca Klein, e-motion-film.de, im Gespräch mit Herrn Dirk Bernd Gutachter für Artenschutz sagt . https://youtu.be/KeMbWYDrOgo Wieso werden die Gutachter nicht von den Genehmigungsbehörden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und die Kosten den Projektierern in Rechnung gestellt? Das wäre zumindest ein Schritt in die richtige Richtung, um die Gutachter aus einem Abhängigkeitsverhältnis

Weiterlesen

Massives und wahlloses Töten im dringenden Klimaschutzinteresse?

Mit Dank an René Sternke. Der Originalartikel erschien bei ihm unter dem link https://sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com/2019/10/13/massives-und-wahlloses-toten-im-dringenden-klimaschutzinteresse/ Die Europäische Vogelschutzrichtlinie verbietet das massive und wahllose Töten der im Anhang 1 genannten Vogelarten, zu denen auch der Rotmilan gehört, grundsätzlich. Die Windenergie wird darin unter den Gründen, aus denen Abweichungen gestattet werden, nicht aufgezählt.

Weiterlesen

Wenns ums Töten geht – oder wie war das noch mit dem Tod und dem Meister aus Deutschland…?

Zum deutschen Umgang mit dem Schutz der Avifauna, dem Bundesnaturschutzgesetz und den Europäischen Vogelschutzrichtlinien 13 Jahre im Schnelldurchlauf – geprägt durch Ignoranz und Lobbyismus Zur Erinnerung: Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten (LAG VSW) http://www.vogelschutzwarten.de/windenergie.htm 1. Fassung von 2007 ohne Einflussnahme des BWE “Abstandsempfehlungen für Windenergieanlagen zu bedeutsamen Vogellebensräumen sowie Brutplätzen ausgewählter Vogelarten”

Weiterlesen

Öffentlich Rechtliche Erfüllungsgehilfen

Deutschlandfunk: Ausnahmen vom Tötungsverbot, damit der Artenschutz kein Imageproblem bekommt von René Sternke  – mit Dank!! In dem Beitrag „Windlobby: Kampfansage an den Artenschutz – ´Abbau von Genehmigungshemmnissen’“ habe ich Peter Altmaiers „Aufgabenliste zur Schaffung von Akzeptanz und Rechtssicherheit für die Windenergie an Land“ vom 7. Oktober 2019 vorgestellt und in meiner Nachbemerkung zu

Weiterlesen

Highlight des Monats: VLAB erwirkt ein bahnbrechendes Urteil des VG Regensburg zugunsten Natur und Landschaft

Eine Vorab-Eilmeldung des VLAB für Mitglieder EIN SIEG FÜR LANDSCHAFT UND NATUR BRAVO für den VLAB! In einer sieben Stunden dauernden Mammut-Verhandlung gegen eine Windkraftanlagen-Genehmigung konnte der VLAB einen großen Erfolg erzielen. Das Verwaltungsgericht Regensburg gab unserer Klageschrift in allen Punkten Recht. Die immissionsschutzrechtliche Genehmigung wurde aufgehoben.  Die Verbandsklage richtete

Weiterlesen

OVG-Urteil Berlin-Brandenburg (Az 11 B 6.15) gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung

AZ OVG 11 B 6.15 – Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg – 11. Senat vom 16.11.2017 Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für vier Windkraftanlagen Ersetzung des gemeindlichen Einvernehmens; Klage der Gemeinde gegen die Genehmigungserteilung; maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit; Unbeachtlichkeit nach Genehmigungserteilung eingetretener Änderungen; Wahrung des effet utile durch dynamische Betreiberpflichten, fehlenden Bestandsschutz und

Weiterlesen

Tötung geschützter Tierarten

Ein erschütterndes Dokument gegen wissentliche Falschinformation von Politik und Windkraftlobby Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Westpfalz Donnersbergkreis: Flugverhalten der Jungvögel nach Verlassen des Horstes, veröffentlicht am 9. August 2017 Mit Dank für die Info an Peter Geisinger, VK-Odenwald! Lesen – ansehen – nutzen! https://www.vernunftkraft-odenwald.de/index.php/toetung-geschuetzter-tierarten/ Immer mehr Naturschutzverbände und auch Privatpersonen klagen inzwischen gegen

Weiterlesen

Gesetzesänderung zum Tötungsverbot

Morgen will Frau Hendricks, SPD, die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes vor der Sommerpause eilig durchwinken Heute erreichte uns diese Eilmeldung vom VLAB: Bundesregierung setzt Lockerung d. Tötungsverbotes f. Windkraft für morgen auf Tagesordnung “Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Mitstreiter und Naturfreunde, vollkommen unerwartet wird am morgigen Donnerstag, 22. Juni nun

Weiterlesen

Naturfrevel nimmt kein Ende

Wenn die Gier das Hirn ausschaltet wird hemmungslos vernichtet, was Windkraftprojekte stört Wieder einmal versuchen potentielle Profiteure der Windkraft in Schleswig-Holstein ihre unermessliche Geldgier auf Kosten geschützter Arten durchzusetzen. Diesmal ist es wieder ein Rotmilanpaar, das auf üble Weise systematisch vergrämt wurde, in einem Wald mit angrenzender Windkraftausweisungsfläche, just als

Weiterlesen

Unbekannte zerstören Seeadlerhorste nahe künftiger Windparks in der Uckermark

rbb 24 | 06.06.17 In der Uckermark werden immer wieder Seeadlerhorste zerstört. Auffällig ist, dass sich die Nester der geschützten Tiere meist in der Nähe von geplanten Windparks befanden. Den professionell agierenden Tätern drohen hohe Haftstrafen. Der Seeadler zählt zu den bedrohten Tierarten. In der brandenburgischen Uckermark nisten einige Seeadlerpaare.

Weiterlesen