Skandal – Dänische Studie zu WEA-Emissionen ignoriert Infraschall

Dr. Joachim Schlüter zur dänischen Studie zum Infraschall ganz ohne Berücksichtigung des Infraschalls:

“Als hätte man eine Studie zu Auffahrunfällen auf Autobahnen verfasst, ohne dabei die Lastkraftwagen zu berücksichtigen…”

Dr. Joachim Schlüter

vom 27.04.19

Lesen Sie alles:

Mit Dank an Dr. Schlüter und Sven Johannsen für die Info

Veröffenntlicht auf https://www.eike-klima-energie.eu/2019/04/27/daenische-studie-ignoriert-den-infraschall-von-windraedern/

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. “im Umkreis von maximal 500 m hörbar ist.”

    Da fehlt entweder eine 0 hinten oder eine 2 vorn.

    Selbst “Propagandablättchen” formulieren da vorsichtiger und sprechen nur davon, dass die “Geräusche der WEA in wenigen 100m von natürlichen Umgebungsgeräuschen überdeckt” werden. Das ist natürlich schwammig genug formuliert um die Botschaft zu überbringen ohne direkt gelogen zu sein. In der Praxis heißt es aber, das eine 200m hohe Anlage in 1.5km Entfernung mehr als deutlich zu hören ist.

Kommentare sind geschlossen.