Hasardeure regieren das Land – Dunkelflaute rückt näher

Wenn Kinder und Jugendliche sich instrumentalisieren lassen und jedem Hype hinterher rennen, ohne die Hintergründe zu erfragen und an die Konsequenzen zu denken, ist das nichts Neues. Wenn Minister, Staatsoberhäupter, Wissenschaftler und Lehrer diesem Tun frenetischen Beifall spenden, spiegelt es Bildungsresistenz und Zynismus. Wundern wir uns also nicht, wie eine

Weiterlesen

Kohleausstieg: Gewinner und Verlierer dieses “volkswirtschaftlichen Versagens”

Schlechte Aussichten zur Deckung des Elektroenergiebedarfs in 10 Jahren ff. WELT.de: Der Kohle-Kompromiss wird für den Steuerzahler noch richtig teuer Wirtschaft | Ausstieg bis 2038 26.01.2019 von Daniel Wetzel Leseproben: […] Mit dem Finanzminister redet keiner Die Kohlekraft insgesamt, die derzeit mehr als 40 Prozent der deutschen Stromversorgung deckt, soll

Weiterlesen

Neues aus Absurdistan – Milliarden für eine Vorverlegung des Kohleausstiegs um 10 Jahre…

Die deutsche Energiewende vernichtet Kapital Die Regierung in Berlin hält am planwirtschaftlichen Ansatz in der Energiewende fest. Nach dem Atomstrom ist nun die Kohle dran. Betroffene Regionen hoffen auf einen Geldsegen. Und die Wirtschaft fürchtet um ihre Wettbewerbsfähigkeit. NZZ – Christoph Eisenring, Berlin. 23.1.2019, […]Deutschland ist zu Recht stolz auf

Weiterlesen

Die schlimmsten Fehler und Irrtümer bei der Energiewende

Textausschnitt:Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG): “An diesem grundlegenden Gesetz, das – kein Aprilscherz! – am 1. April 2000 von der Regierung Schröder/Trittin beschlossen wurde, ist bereits der Name falsch. Der Öko-Begriff “erneuerbare Energien” ist physikalisch schlicht unsinnig, denn nach dem Energieerhaltungssatz  kann man Energie weder erschaffen noch vernichten, sondern lediglich in verschiedene

Weiterlesen

Allianz für den Kohleausstieg

Mit Dank an Rolf Schuster Demnächst wird Emanuel Macron den vollständigen Ausstieg aus der Kohleverstromung verkünden. Gleichzeitig wird er von der Bundesrepublik Deutschland fordern, einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung zu vollziehen. Werden wir dann dem Vorbild Frankreichs folgen und einen massiven Ausbau der Kernenergie  als Rückgrat der elektrischen Energieversorgung

Weiterlesen

Gelbe Antworten auf grüne Fragen – 2 Interviews im Öffentlich Rechtlichen

Wie man es von den üblichen Gepflogenheiten der Arbeit öffentlich-rechtlicher Sender gewohnt ist, können die fragestellenden Redakteure in den folgenden Interviews ihre Nähe zu den grünen Dogmen und ihrer Denke im Gut-Böse-Schema nicht verleugnen. Neutrale oder gar ergebnisoffene Fragen darf man beim Hören der Interviews also nicht erwarten. Nichtsdestotrotz sind

Weiterlesen