Abschiedsgeschenk für Schleswig-Holsteins Windkraftlobby

Habeck auf dem Sprung nach Berlin hinterläßt tausende WEA und eine neue Förderung für bürgerliche Projektierer auf Kosten der Steuerzahler *


Nachdem sich der Landesminister dessen Reitstiefel mit Windrotoren als Sporen ausgestattet sind, welch doppeldeutige Drohung, ein Geschenk seiner Freunde aus der Windkraft-Projektiererbranche, noch einen kräftigen Schluck aus der Versorgungspulle des Landes gegönnt hat, hinterläßt er  der Windlobby, neben allen anderen Geschenken seit 2012, noch ein besonderes Abschiedsgeschenk:
Die Einrichtung eines Bürgerenergiefonds. Bis zu 200.000 € Fördersumme  kann jedes Pojekt erhalten – bezahlt von uns allen.
JR

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Presse/PI/2018/0718/180706_Buergerenergiefonds.html

Pressemitteilung

Medien-Information 6. Juli 2018

Land richtet Bürgerenergiefonds ein –
Staatssekretär Goldschmidt: „Damit wollen wir die Förderlücke zwischen Projektidee und Umsetzung überbrücken“


Auszug aus der Pressemitteilung
Das Land will die Bürgerenergie stärker fördern: Staatssekretär Tobias Goldschmidt hatheute  (6.  Juli)  im  Rahmen  des  12.  Fachforum  der Energie-und  Klimaschutzinitiative (EKI) den vom Energiewendeministerium ins Leben gerufenen Bürgerenergiefonds vorgestellt.
[…]
Durch den neu eingerichteten Bürgerenergiefonds unterstützen  wir  engagierte  Bürgerinnen  und  Bürger, die mit  viel  Herzblut  an  der  Umsetzung der Energiewende arbeiten.Sie bekommen künftig Landesmittel für die ersten Schritte an die Hand. Für die ohnehin häufig holprige Anfangsphase von Bürgerenergieprojekten senken wir das finanzielle Risiko“, sagte Umweltstaatssekretär Tobias Goldschmidt.
Über den Bürgerenergiefonds werden Projekte in der Startphase unterstützt, hierfür müssen  sich  mindestens  sieben  natürliche  Personen  zusammenschließen. Gefördert  werden Projektideen aus den Bereichen erneuerbare Wärme, erneuerbarer Strom, neue Mobilität und Energieeffizienz sowie der Digitalisierung der Energiewende. Je Projekt können bis zu 200.000  Euro zur Verfügung  gestellt  werden. Die  Beteiligung  von  Kommunen  oder kommunalen  Körperschaften  sowie  von  juristischen  Personen  des  Privatrechts  am  Zusammenschluss ist möglich, solange die Stimmenmehrheit bei den beteiligten natürlichen Personen verbleibt beziehungsweise diese ein Vetorecht haben.

Alles lesen!!

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Presse/PI/PDF/2018/180706_PI_Buergerenergiefonds.pdf;jsessionid=CE8E85EB0FBFE3FBADD39A9FD5425ABB?__blob=publicationFile&v=1

Gut zu wissen!

Zu denen, die alles bezahlen müssen…

* À propos Steuerzahler:Am Mittwoch, 18. Juli, war der Steuerzahlergedenktag 2018 – Noch nie war die Einkommensbelastung in Deutschland höher.
Bund der Steuerzahler: Von 1 Euro bleiben nur 45,7 Cent

” Zum Hintergrund: Der Steuerzahlergedenktag

Der Steuerzahlergedenktag bezieht sich auf Steuern und Abgaben, die der Staat vereinnahmt, sowie auf sogenannte Quasi-Steuern wie den Rundfunkbeitrag, die EEG-Umlage sowie vier weitere Sonderumlagen auf Strom sowie die Konzessionsabgabe auf Strom, Gas und Wasser. Der Tag wird auf Grundlage der Volkswirtschaftlichen Einkommensbelastungsquote ermittelt. Dafür wird das gesamte Aufkommen aus Steuern, Quasi-Steuern und den Zwangsbeiträgen zur Sozialversicherung ins Verhältnis zum Volkseinkommen gesetzt. Diese Quote zeigt, wie sehr der Staat die Einkommen seiner Bürger und Betriebe belastet.”

Lesen!
http://www.umweltruf.de/2018_PROGRAMM/news/news3.php3?nummer=4628

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Wie man sich täuschen kann. Ich hatte Herrn Habeck für einen vernünftigen Politiker gehalten. Doch so wie die Mehrheit der Grünen.

  2. den Herrn Ministerpräsidenten sollte man mit in den [Hintern] treten. Was hat er vor den Wahlen versprochen. Alles Verbrecher an Natur, Mensch und Tier.

Kommentare sind geschlossen.