Für eine Internationale der Windkraftgegner

Unser Aufruf zur Unterstützung diverser Petitionen zum Natur- und Artenschutz hat René Sternke zum folgenden Hinweis auf die Notwendigkeit internationaler Zusammenarbeit veranlasst – mit besonderem Dank!

Auf Windwahn.com habe ich unter der Überschrift „Dringend!“ eine Reihe wichtiger Petitionen gefunden. Darunter die Petition „Schützen Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“ und die Petition „Keine industriellen Windkraftanlagen in den Hautes Alpes!“ Letztere Petition macht uns wieder einmal mehr darauf aufmerksam, dass der massive Windkraftausbau nicht nur ein deutsches Problem, sondern ein europäisches und sogar weltweites Problem ist. Ich habe darauf in dem Beitrag „Europas geopferte Regionen“ schon einmal hingewiesen.

Die Petition „Keine industriellen Windkraftanlagen in den Hautes Alpes!“ hebt in ihrer Begründung das Handeln der multinationalen Konzerne hervor. Um diesem zu begegnen, ist eine Internationale der Windkraftgegner notwendig. Eine Keimzelle dazu existiert gegenwärtig in der Europäischen Plattform gegen Windkraftanlagen (EPAW).

Ich möchte hier die Begründung der Petition „Keine industriellen Windkraftanlagen in den Hautes Alpes!“ stichpunktartig in deutscher Sprache zusammenfassen, weil diese Begründung sehr durchdacht ist und grundsätzliche Probleme der Windkraft auf den Punkt bringt.

  • Die Energieversorgung durch Windkraftanlagen ist unzuverlässig.
  • Die Energieproduktion durch Windkraftanlagen ist unrentabel.
  • Der ökologische Fußabdruck der Windkraftanlagen ist negativ.
  • Windkraftanlagen vernichten Landschaft, Flora, Fauna und Biodiversität.
  • Windkraftanlagen vernichten den Tourismus im ländlichen Raum.
  • Windkraftanlagen entwerten Immobilien, zerstören das kulturelle Erbe und vernichten den ländlichen Raum als Kulturraum.
  • Windkraftanlagen schädigen die Gesundheit von Menschen und Tieren.
  • Der intensive Lobbyismus der multinationalen Konzerne, dessen einziges Ziel die Profitmaximierung, insbesondere via Subventionen, ist, fördert schleichende Korruption, Vorteilsnahme und Verschlechterung des sozialen Klimas in den Gemeinden.

Unterstützen Sie die Petition „Keine industriellen Windkraftanlagen in den Hautes Alpes!“

Windkraftgegner aller Länder vereinigt euch!

Nationalparks Hautes Alpes – Screenshot aus dem Film auf https://www.petitionenligne.com/pas_d_eoliennes_industrielles_dans_les_hautes-alpes

Unterschreiben und verbreiten Sie bitte die Petition „Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!“

Schließen Sie sich der Europäischen Plattform gegen Windkraftwerke (EPAW) an
http://epaw.org/organisation.php?lang=de

Print Friendly, PDF & Email