Brief an den Berliner Kreis der CDU von Dr. R.-A. Dietrich

Ein Brief, der alle Argumente in sich hat, die wir den Kandidaten zur Bundestagswahl weiterleiten sollten. Allen Politikern, die für den seit 20 Jahren anhaltenden und sich immer noch verstärkenden Windkraft-, Klimapanik- und “Erneuerbaren”-Wahnsinn verantwortlich sind und weiterhin mit nichts als Totschlagargumenten ihre Ideologien vertreten.

Fragen wir sie, wie sie zur Wissenschaft stehen. Ob sie den Weg der Umverteilung von unten nach oben zugunsten von EEG-Profiteuren auch in der nächsten Legislaturperiode weitergehen wollen und uns dafür mit ihren Ideologien, z.B. zur Wetterrettung durch WEA auch die nächsten 4 Jahre zu bedrängen, einzuschüchtern und desavouieren beabsichten.

Keine 3 Monate mehr bis zur Bundestagswahl!
JR

Mit Dank an Dr. Dietrich für diesen und seine weiteren “Weckrufe” an die verantwortlichen deutschen Politiker!

Leseproben:
“Alles deutet darauf hin, dass die Energiepolitik innerhalb der CDU von Personen vertreten wurde/wird, die keinen, oder nur einen sehr geringen fachlichen Bezug zur Energietechnik und Energiewirtschaft hatten/haben.
Deutschland ist nicht Vorreiter in der Bereitstellung von preiswertem und zuverlässigem Strom, wohl aber Vorreiter in der Umverteilung von unten nach oben geworden. Nicht die wirtschaftliche Bereitstellung von Strom ist das Ziel der Stromproduzenten, sondern das Erzielen von hohen Gewinnen, die am Kapitalmarkt so nicht zu erreichen wären, wohl aber durch das EEG.”

“Deutschland ist durch das EEG Vorreiter einer mittelalterlichen Windmühlentechnik mit modernem Design und einer staatlich erzwungenen Umverteilung von unten nach oben geworden”

 

Hier geht’s zum kompletten Brief – lesens- und nutzenswert!!
http://www.Rudolf-Adolf-Dietrich.de/IN010/S-21.pdf

Das Motto der Homepage von Dr. Dietrich:

Politik kann wohl auf der Basis naturwissenschaftlicher und ökonomisch Gesetzmäßigkeiten gestaltet werden, aber von der Politik dürfen zum Erreichen
ideologischer Ziele keine eigenen, naturwissenschaftlichen und ökonomischen Gesetzmäßigkeiten neu geschaffen werden.

http://www.Rudolf-Adolf-Dietrich.de

Print Friendly, PDF & Email