“Melden Sie Waldschäden! Zum Schutz unserer Wälder – Wir wollen wissen, wo Wald akut bedroht ist”

Damit Wälder bei uns eine Zukunft haben, wollen wir auf Waldreport.de Missstände aufzeigen.

Durch ihre Meldungen können wir Waldzerstörung beweisen und Naturfreunde miteinander vernetzen. Artenreiche Mischwälder sind für Mensch und Tier überlebenswichtig.
Dennoch sind unsere Wälder stark bedroht: durch Baumaßnahmen, den Abbau von Bodenschätzen und übermäßigen Holzeinschlag.

Von dieser Initiative zum Schutz des Waldes unter der Federführung der BundesBürgerInitiative WaldSchutz (BBIWS), der Naturwald Akademie gGmbH und Robin Wood e.V. berichtet Dr. Wolfgang Epple – Fachbeirat der Naturschutzinitiative e.V. und ruft alle Wald- und Naturschützer zur Mithilfe auf – mit Dank!

Wolfgang Epple:

“Diese online-Möglichkeit sollten alle Aktiven, Verbände und BIs nutzen, die Waldzerstörung durch Windkraft melden und gut dokumentieren können.
Eine gute Gelegenheit, publik zu werden!

Ich habe getestet: Schon jetzt sind in der dort geführten Karte

einige zerstörerische Windkraftprojekte aufgenommen (Südschwarzwald, Nordhessen…).

Beispiele der Darstellung, wirklich gut gelungen:

Bitte möglichst breit streuen und intensiv nutzen!!
Die Karte dürfte zum Fanal gegen Windkraft im Wald werden…”

Eine sehr gute Idee, die zum Mitmachen einlädt, wie wir finden!

Ein besonderer Gewinn wäre, wenn es eine entsprechende Initiative gäbe zur noch viel umfangreicheren Zerstörung der Moorbiotope in Deutschland…

Moorlandschaften bedeckten ursprünglich mit 1,5 Millionen Hektar eine Fläche von 4,2 Prozent der Landfläche Deutschlands. 95 Prozent davon sind heute tot:  Entwässert, abgetorft, bebaut – z.B. mit WEA – sowie landwirtschaftlich und forstwirtschaftlich genutzt. Ihren einzigartiges Ökosystemen war einst Lebens- und Rückzugsraum für viele bedrohte Arten, speicherte große Mengen Kohlenstoff und dientem dem Landschaftswasserhaushalt als Filter und Rückhalteflächen.

JR

Print Friendly, PDF & Email