Forderung nach Nachtabschaltung von WEA im Kreis Aurich

Neuer Streit um Windkraftanlagen in Niedersachsen

von Jörg Hilbert

Ein neues Verfahren liefert höhere Lärmwerte bei Windkraftanlagen.

Lärm macht krank. Deshalb müssen für die Genehmigungen von Windkraftanlagen Schallgutachten erstellt werden. In diesen wird theoretisch berechnet, welchem Lärm Anwohner der Windräder ausgesetzt sind. Für die Berechnung des Lärms gibt es ein neues Verfahren. Dieses gilt seit März 2019 auch in Niedersachsen. Das sorgt für Ärger. Denn viele nach dem alten Verfahren berechnete Lärmwerte waren offenbar zu niedrig. Das neue Verfahren liefert oft höhere Werte. Anwohner fordern nun die Abschaltung von Anlagen in der Nacht.

[…]

Proteste und Verfahren

Doch nun stellen Anwohner den Bestandsschutz infrage und wollen die Bewertung bestehender Windkraftanlagen nach dem neuen Lärmprognose-Verfahren. “Die Anlagen verstoßen gegen das Bundesimmissionsschutzgesetz und müssen deshalb nachts heruntergefahren werden”, fordert Harald Frauenknecht. Er will die Nachtabschaltung zur Not vor Gericht erstreiten. Auch die Gegenseite rüstet sich offenbar für mögliche Verfahren. Während der Recherchen von Panorama 3 präsentieren Betreiber aus dem Windpark Hinte plötzlich eigene in Auftrag gegebene Lärm-Messungen

[…]

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Neuer-Streit-um-Windkraftanlagen-in-Niedersachsen,panoramadrei3178.html

Print Friendly, PDF & Email