Wahl zum Europäischen Parlament rückt näher

Neue Partei macht mit jüngst beschlossenen Positionen zum Thema Windenergie auf sich aufmerksam und sucht Aktive unter engagierten Mitbürgern:

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

Seit Jahren erleben wir, dass ideologisch verbohrte , von CDU / SPD und Bündnis 90 / Grüne, FDP usw. den ländlichen Lebensraum systematisch zerstören.

Gerade jetzt zur Zeit werden die Windvorrangflächen erneut erweitert.

Wir erleben wie Politiker sich über das Gesetz stellen. Wir erleben wie das GG mit Füßen getreten wird.
Wir erleben wie der Strompreis jedes Jahr steigt. Dank EEG. Seit der Privatisierung hat sich der Strompreis vervierfacht!!

Über 32 000 Windräder und weit über10000 durch die Einwirkung von Infraschall / Körperschall erkrankte Menschen genügen diesen Parteien nicht.
Im Endausbau sind über 100 000 Windräder geplant. Der ländliche Raum wird unbewohnbar werden. Flora und Fauna werden nachhaltig zerstört.
Industrieanlagen, die man als Park bezeichnet, werden in Naturschutzgebieten, in Wasserschutzgebieten usw.errichtet.
Wälder werden abgeholzt, Vögel zu tausenden geschreddert. Deformierte Tiere nach Inbetriebnahme von WKA`s. gehören schon zum täglichen Bild.

Ignorant und dreist weigern sich die Parteien auch nur Fakten anzuhören, geschweige denn zur Kenntnis zu nehmen.

Das Problem Windwahn ist nur politisch zu lösen.
Es ist nur gemeinsam zu lösen.
Nur wenn wir die herrschende Kaste abwählen oder zumindest politisch schwächen haben wir eine Chance diesen Irrsinn zu beenden.

Darüber hinaus gibt es sicher noch andere Probleme die einer Lösung bedürfen für dieses Land, das sicherlich eine Erneuerung nötig hätte.
Wir haben jetzt Jahre gekämpft, wurden von Behörden schikaniert, haben viel Zeit, Kraft und Geld investiert. Gehen wir an die Pfründe packen wir es an!

Nun gibt es eine Partei die schon mit Abgeordneten im EU-Parlament vertreten ist und an den Europawahlen in 2019 erneut teilnehmen wird.
Eine fünf Prozent Hürde gibt es ja dort nicht, es genügen 0,5%.

In der Partei bin ich jetzt zuständig auf Bundesebene für Energie u. Umwelt. Das heißt ich/wir benötigen Mitstreiter und vor allem Kandidaten für die Europawahl im Mai 2019.

Im Anhang finden Sie den Beschluss vom Parteitag am 11.03.2018 der so im Programm übernommen wird.
Plakate und Prospekte werden zu Verfügung gestellt.

Wenn Sie bereit sind mit zu machen d.h. vor allem zu kandidieren sowohl im Wahlkreis wie auch auf der Liste ihres Landes, dann bitte bei mir per Mail melden! Ich werde Ihnen dann alles weitere zukommen lassen.

Herzliche Grüße
F.J.Reischmann

PS: Derzeit gibt es eine Verhandlungsrunde mit den Freien-Wählern im Sinne von Zusammenarbeit.
Wir werden auf jeden Fall die Aktion (Strabs) keine neuen Straßenbeitragssatzungen und Belastung der Anlieger unterstützen. Auch eine Listenverbindung bei LTW. ist eine Option.

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren Windwahn- Gegner,
    ich werbe nur für diese Partei, da sie die einzigste ist in Deutschland die sich
    unseren Wünschen angenommen hat. Bitte die Aufstellung für das Bundesprogramm zur Kenntnis zu nehmen.
    Weiteres unter http://www.LKR.de

  2. Es wäre ja interessant, zu erfahren, um welche Partei es sich hier handelt, für die Herr Reischmann so eifrig wirbt, ohne deren Namen zu nennen.

    1. Da fragen Sie am besten Herrn Reischmann selbst. windwahn ist kein Dienstleister, sondern eine Informationsplattform.
      Wir machen diese Arbeit neben unserem Beruf, freiwillig und selbstfinanziert.

      Ihren zweiten Kommentar wird windwahn nicht veröffentlichen.

Kommentare sind geschlossen.