Regionalpläne: Es ist Zeit Stellung zu nehmen!

Hilfestellung durch die Bürgerinitiative Naturpark statt Windpark Stephanshausen – mit Dank an Sabine! Stellungnahmen und Einwendungen zum 2. Entwurf des sachlichen Teilplans Erneuerbare Energien der Regionalversamlmung Hessen Süd bis zum 14. Juli 2017 verlängert. Unsere Bürgerinitiative hat inzwischen eine Sammelmappe mit Einwendungen erarbeitet, die wir Ihnen hiermit zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Flagge zeigen im Odenwald!

Aufruf an alle Freunde des Odenwaldes und intakter Naturlandschafter Gern leiten wir den Aufruf von Gegenwind Siedelsbrunn und Ulfenbachtal weiter – Zeigen Sie Flagge! Liebe Freunde, WIR laden „ALLE FREUNDE“ AUS DEM GESAMTEN ODENWALD UND ÜBER DIE GRENZEN HINAUS nach Wald-Michelbach ein, – um „Gemeinsam“ – gegen den Bau- und

Weiterlesen

Terminankündigung

Die Jägervereinigung Oberhessen e.V. lädt ein Mensch – Natur – Windkraft Termin: Mittwoch, den 28. Juni 2017 Ort: Gallushalle 35305 Grünberg, Gießener Straße 45 Beginn: 19.00 Uhr Referenten: Harry Neumann, Bundesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. Dr. med. Thomas Carl Stiller von der Arbeitsgruppe „Ärzte für Immissionsschutz“

Weiterlesen

Etappensieg zugunsten der Beelitzer Wälder gegen Errichtung von WEA

Dr. Winfried Ludwig, Vorsitzender vom Waldkleeblatt – Natürlich Zauche e.V. in Brandenburg hat gute Nachrichten: “Wir, die Stadt Beelitz und unsere Unterstützer haben einen wesentlichen Etappensieg im Kampf gegen die Errichtung von Windrädern in den Beelitzer Wäldern errungen! Das Landesamt für Umwelt (LfU) hat den Antrag von Forst Reesdorf auf

Weiterlesen

Strafanzeige erstattet: »Bedrohung von Ratsmitgliedern« – Borchen schaltet die Justiz ein

Mit Dank an ProLichtenau für die Info! Die Gemeinde Borchen hat am Dienstag wegen der jüngsten Schadenersatzdrohungen von Westfalenwind die Paderborner Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Westfalenwind hatte von Borchen die Rücknahme der Klagen gegen ihre Windkraftanlagen bei Etteln gefordert. Am Montag hatte darauf hin die CDU-Fraktion einen gleichlautenden Antrag für eine Sonderratssitzung

Weiterlesen

Aufklärung gegen Gehirnwäsche und Staatsdoktrin

“Klimawandel – ja oder nein – wärmer oder kälter?” Eine weitere Groß-Anzeige im Darmstädter Echo leistet unabhängige Aufklärung Cui bono? Nur wer die Hintergründe kennt, die zu dieser großangelegten jahrzehntelangen Gehirnwäsche führen, kann sich von den, durch Interessenvertreter und Ideologen oktroyierten Schuldgefühlen, als Andersdenkender persönlich für den Klimawandel verantwortlich zu

Weiterlesen