Wir trauern um Enoch zu Guttenberg

Der „Musiker, Kämpfer, Enthusiast“, wie er sich selbst charakterisierte war einer unserer bekanntesten Mitstreiter und Unterstützer. Ein aufrechter, sympathisch unbequemer Mensch und Naturschützer, der konsequent seinen eigenen Vorstellungen gefolgt ist und sich keiner Doktrin unterworfen hat. Kreativ und immer mit ganzem Herzen bei der Sache, nicht nur als Musiker, sondern

Weiterlesen

Energiepolitik zerstört, was bewahrt werden soll

„Heimat wächst nicht nach“, sagte Guttenberg, „und austauschbare Artefakte der Industrie schaffen keine Identität.“ Die zunehmende Anzahl von Windrädern zur Energiegewinnung sieht Guttenberg als ein Grundübel der Energiewende. „Windräder bedeuten 100 Prozent Landschaftszerstörung und Heimatverlust“, so Guttenberg. „Ich bekomme Heimweh in meiner Heimat!“ Rhön- und Streubote Alles lesen: http://m.rhoenundstreubote.de/lokales/aktuelles/art2826,618054

Weiterlesen

„Schänder der Landschaftsseele“

Enoch zu Guttenbergs Brandenburger-Rede VLAB veröffentlicht die Rede, die Enoch zu Guttenberg jüngst im brandenburgischen Zossen gehalten hat. Ein Appell zum Schutz der Kulturlandschaften, der uns allen, die wir uns seit Jahrzehnten bemühen, unsere Natur und Landschaften vor der hemmungslosen Industrialisierung durch Profiteure und Ideologen zu bewahren, aus der Seele

Weiterlesen