---

----- Besuchen Sie auch diese Seiten -----


Liebe EPAW-Mitglieder, Mitstreiter, Mitbetroffene und Windwahn-Leser,

heute erhalten sie den aktuellen windwahn newsletter 33 / 2017 mit den letzten Meldungen.

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender. Dort haben wir wichtige und interessante Termine und Petitionen aufgelistet.

Wir wünschen Ihnen entspannte Tage und eine windarme Zeit.
Jutta Reichardt & Marco Bernardi

 
---
Rettet die Alb

Rettet die Alb

Kundgebung in Sigmaringen Samstag, den 16.09.2017

Weiterlesen.

---
Mit Staatsschutz und Radpanzer gegen Windkraftgegner

Mit Staatsschutz und Radpanzer gegen Windkraftgegner

Kommentar zum Polizeieinsatz von René Rock, FDP https://rene-rock.fdp-hessen.de/meldung/rock-zu-polizeieinsatz-windkraft/ Mit Dank an Joachim für die Info! Zur Erinnerung: Front gegen Windkraftgegner, hessische Landesregierung setzt Staatsschutz und Radpanzer bei einer Demo von Windkraftgegnern und Naturschützern im Odenwald ein http://www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2387&cHash=db7d18fc5e7fa02eba933d94d394fcf3

Weiterlesen.

---
ILFN - Ein Albtraum für die Öffentliche Gesundheit

ILFN - Ein Albtraum für die Öffentliche Gesundheit

Seminar zu VAD und Auswirkungen von Infraschall durch WEA In Glasgow findet am 22.September 2017 von 19 bis 22 Uhr ein Seminar zum Schall von Windkraftanlagen statt. Professor Mariana Alves-Pereira, international renommierte Forscherin zur Vibrationsakustischen Erkrankung (VAD) und Dr. John Yelland, unabhängiger Akustiker und Arzt werden in Glasgow im Radisson Blu Hotel referieren. Melvin Grosvenor, von der Unabhängigen Schall-Arbeitsgruppe UK …

Weiterlesen.

---
Front gegen die Windkraft

Front gegen die Windkraft

„Ein Skandal wie Dieselgate“: Fachleute und Bürgerinitiativen warnen vor Windrädern, die krankmachen. Industrie und Politik wiegeln ab. Von M i ch a e l  A s h e l m FRANKFURT, 10. September. "Die von staatlichen Förderprogrammen gepäppelte Windkraftindustrie gerät erheblich unter Zugzwang. Nicht nur, weil die Subventionen für Ökostrom zurückgefahren worden sind und die Höhe der Beihilfen für neue …

Weiterlesen.

---

Beachten Sie auch die anstehenden Veranstaltungen und Petitionen:

http://www.windwahn.com/events/

---

Sie möchten den newsletter nichz mehr erhalten? Bitte hier klicken