Kopfzeile
---

----- Besuchen Sie auch diese Seiten -----


Es gab bei der automatischen Versendung des newsletters einen Fehler. Er wurde teilweise ohne Inhalt versendet. Daher gibt es den kompletten newsletter Nr. 14 noch einmal.

Liebe EPAW-Mitglieder, Mitstreiter, Mitbetroffene und Windwahn-Leser,

heute erhalten sie den aktuellen windwahn newsletter 14 / 2017 mit den letzten Meldungen.

Morgen wählt Nordrhein-Westfalen.
Gehen Sie wählen und helfen Sie mit, diesen Windkraftirrsinn zu beenden.

Wir wünschen Ihnen erholsame Tage und eine windarme Zeit.
Jutta Reichardt & Marco Bernardi

---
Infraschall verändert Zellen und Hirnaktivität - Auswirkungen über 20 km spürbar

Infraschall verändert Zellen und Hirnaktivität - Auswirkungen über 20 km spürbar

Prof. Dr. Johannes Mayer erklärt drei bedeutende Infraschall-Studien - mit Dank! Die Bedeutung der Studie von 2010 Infraschall: Toxische Wirkung auf das Immunsystem, die wir 2014 teilübersetzt und auf windwahn.de vorgestellt haben, wird von immer mehr Ärzten erkannt und benannt. Da wir die beschriebenen Auswirkungen auf unsere Zellen und unser Immunsystem in der Zeitspanne von 1995 bis heute, also in …

Weiterlesen.

---
Achtung - Terminverschiebung in Irland

Achtung - Terminverschiebung in Irland

Cork: 7 Familien gegen ENERCON Die Verhandlung zu Schadenersatzzahlungen von Enercon an 7 Familien in Irland (hier, hier und hier), die ihre Häuser wegen ihrer Schallerkrankungen verlassen mussten, wurde verschoben und soll nun ab dem 14. Juni 2017 stattfinden.

Weiterlesen.

---
Endspurt zur NRW-Landtagswahl

Endspurt zur NRW-Landtagswahl

Es liest sich ein wenig wie die spannende Aufholjagd der CDU während der Landtagswahl in SH. Wenn man sich aber die Aussichten nach dem vermeintlich glücklichen Ende des Wahlkampfes betrachtet, kann einem Angst und Bange werden um die Zukunft in SH und auch in NRW. Bei Wahlergebnissen mit "nur" 5 Prozentpunkten Differenz wird aus dem Wahlsieger dann auch schon mal …

Weiterlesen.

---
Für Störche verboten

Für Störche verboten

Soll ein Windkraftwerk gebaut werden, wird ein Storchennest schnell zum Schwarzbau. Realsatiere in Hamburg: Storchennest ohne Baugenehmigung In Ochsenwerder bei Hamburg gibt es viele Störche. Doch in einem bestimmten Nest darf der Storch laut Bezirksamt Bergedorf nicht wohnen, seit zwei neue Windkraftwerke in der Nähe gebaut werden sollen. Denn auf einmal es ist ein Schwarzbau. Über eine Weisung des Bezirksamts, …

Weiterlesen.

---
»Windräder wie Lautsprecher«

»Windräder wie Lautsprecher«

Westfalen-Blatt Mi., 10.05.2017 18 Familien klagen über schlaflose Nächte und erstatten Anzeige Paderborn (WB/pic). 18 Familien haben in Paderborn-Dahl beim Kreis Paderborn Anzeige erstattet. Sie klagen über schlaflose Nächte, weil Windkraftanlagen vor der Haustür weniger als 1000 Meter entfernt zu viel Lärm verursachten. »Diese Windräder sind wie Lautsprecher«, sagt der ehemalige Dahler Ortsvorsteher Heiner Kortebusch als Sprecher der Familieninitiative »Windkraftgeschädigte …

Weiterlesen.

---
Kommentar zum Status nach der Wahl in SH

Kommentar zum Status nach der Wahl in SH

von Hans Ulrich Schroeder -mit Dank! Anmerkung zur Landtagswahl 2017 und Regierungsbildung in SH Eindrücke und Einschätzungen Bestimmt eine durchaus denkbare Pro-WKA-Mandantschaft der Kanzlei Kubicki die zukünfige Energiepolitik maßgeblich mit, will heißen, eine Fortsetzung des verhängsvollen Kurses der Regierung Albig? Ginge man mal davon aus, daß die Grünen doch mit dem Teufel paktieren würden, um ihrer absurden Klimarettungs-Ideologie und ihren …

Weiterlesen.

---
Die Abenteuer von Windy Wendy & Airy Larry - Teil 1

Die Abenteuer von Windy Wendy & Airy Larry - Teil 1

Windy Wendy & Airy Larry sind zwei im Geiste recht schlichte, ideologisch auf Linie gebrachte Mitbürger. Ihre Hirnströme werden erneuerbar erzeugt, so dass es durchaus eine gewisse Zeit dauern kann, bis eine Information verarbeitet ist - je nachdem, ob Wind weht oder nicht. Sie sind überzeugt, das Richtige zu tun und lassen nichts auf Windenergie, Energiewende und EEG kommen. Ist …

Weiterlesen.

---
Schleswig-Holstein hat gewählt

Schleswig-Holstein hat gewählt

SH hat gewählt und es bleibt weiter spannend Danke, dass Sie den Cheflobbyisten der Windkraft, Ministerpräsident "Ich-kämpfe-für-meine-Windmüller"-Albig abgewählt haben! Bedauerlich, dass Minister 300%-Habeck seine Profiteurs-Klientel weiterhin bedienen kann und uns die Klimaretter-Ideologien der Grünen in den Staatskanzleien weiterhin mit ihren schlichten alarmistischen Totschlagargumenten erhalten bleiben. Unser Dank gilt Patrick Breyer und den Piraten, die in den vergangenen Jahren als einzige …

Weiterlesen.

---

Beachten Sie auch die anstehenden Veranstaltungen und Petitionen:

http://www.windwahn.com/events/

---
---

Sie möchten den newsletter nichz mehr erhalten? Bitte hier klicken