Veranstaltung für Gehirnwäsche und Akzeptanz: „Windenergie in Schleswig-Holstein“

Ein TERMIN-TIPP in SH für fortgeschrittene Windkraftgegner am 11.10.2017 von 18:30 – 20:00 in der VHS Brunsbüttel, Dithmarschen

„Stand der Technik und Planung, Umweltverträglichkeit
In diesem Vortrag wird ein historischer Abriss bis zur aktuellen Situation zur Windenergie gegeben. Dabei wird auf die moderne Technik, Energieeinspeisegesetz und Aufstellungsorte eingegangen. Anlagen auf dem Wasser und zukünftige Entwicklungen werden aufgezeigt, Vorteile und Nachteile erläutert. Auf die Umweltverträglichkeit, die den Schutz der Anwohner enthält, wird eingegangen. Dr. van Radecke arbeitet seit 25 Jahren an der Hochschule Flensburg über Windenergie.“

Laut Regionalzeitung DLZ soll auf den Lobby-Vortrag eine Diskussion folgen, auf die man gespannt sein kann!

Anmelden muss man sich hier:

http://www.vhs-brunsbuettel.de/vhs/9-0-0-0.ix?nummer=1560&kurs=Windenergie+in+Schleswig-Holstein&datum=11.10.2017&kosten=2+U-Std.%2C+%3Cbr%3EGeb%FChr%3A+EUR+8%2C00%2C+VHS-Mitgl.+EUR+7%2C00

Was man vorab über den Referenten wissen sollte finden Sie hier:
http://weti.fh-flensburg.de/radecke.html

Die Veranstaltung für Gehirnwäsche und mehr Akzeptanz , für deren Durchführung die Volkshochschule Brunsbüttel Dr. Hermann van Radecke, Professor an der FH Flensburg und Leiter des  Wind Energy Technology Institute an der FH gewonnen hat, wird mittelbar über die Förderung des Wind Energy Technology Institute der Fachhochschule Flensburg  gefördert von folgenden fünf Spnsoren aus dem Who is Who der Windenergiebranche:

– Arbeitgeberverband Norddeutschland AGV NORD

Der AGV NORD ist Sprachrohr für über 400 Unternehmen im Norden. Wir versorgen Multiplikatoren mit Informationen und Geschichten aus dem „Herz der Wirtschaft“. Unsere Dialogpartner sind neben den Vertretern der Unternehmen vor allem Journalisten, Politiker und Bildungsexperten

Quelle: AGV NORD – https://www.agvnord.de/das-machen-wir/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/

  • Denker & Wulf AG (D&W) Frischer Wind für Ihr Windparkprojekt
    Denker & Wulf ist einer der führenden onshore Windparkentwickler Deutschlands. Wir sind bereits seit 1991 erfolgreich in der Windenergie tätig und zählen zu den Pionieren der Branche. Die Vorteile für Sie: Sie können sich einerseits sicher sein, dass wir alle Anforderungen bis ins Detail kennen.

    Unser langjähriger Einsatz für Windenergie hat einen entscheidenden Vorteil: Wir verfügen über ein dichtes Netzwerk aus Kontakten zu führenden Herstellern, Finanzinstituten,  spezialisierten Dienstleistern und Behörden in allen Bundesländern.
    http://www.denkerwulf.de/

    http://www.denkerwulf.de/unternehmen/vorstand/torsten-levsen/

    Kleine Anmerkung zur Volksverdummung und zum Selbstverständnis von Politik und Behörden im Umgang mit Filz, Begünstigung und Korruption

    – nicht nur in SH oder Ostfriesland, sondern überall in der BRD:

    Wie sagte 2008 der ehemalige Leiter des LLUR in Flintbek, SH, Dipl. Ing. Kunte, „Windpapst“ genannt, Referent des BWE, heute im Ruhestand, als wir um Abschaltungen der D&W-WEA in 320 – 450 m Entfernung zu unserem Haus Klage führten und es um die seit 1995 geforderte Lärmmessung ging: “ Das bespreche ich mit Torsten Levsen (Anm.: Vorstandsvorsitzender der Denker & Wulf AG), mit dem hab ich gerade wieder einen Wein getrunken.“

    Der Vertreter der Landesbehörde Kunte sagte uns auch zum angestrebten Repowering der WEA neben uns, welches von uns und dem größten Teil der Gemeinde immer wieder verhindert wurde: “ Stimmen Sie dem Repowering doch zu. Die (Anm.: damals geplanten) 150 m hohen Anlagen sind viel leiser und Sie sehen wenigstens die Rotoren nicht mehr, sondern nur noch die Türme. Sie gucken doch nicht immer in die Luft….“

  • Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) fördert Wissenschaft und Forschung in Energie und Umweltschutz und Bildungsprojekte in diesem Bereich. Das gemeinnützige Unternehmen stellt jährlich rund 2 Mio. Euro für pilothafte Vorhaben und Programme bereit. Arbeitsschwerpunkte sind derzeit die Nachhaltige Mobilität, Erneuerbare Energien, Sektorenkopplung und Energieeffizienz.Die EKSH veranstaltet regelmäßig kleinere und größere Veranstaltungen, um über Themen und Projekte zu informieren. Seit 2012 wird in Kooperation mit der WiSo-Fakultät der CAU Kiel und dem Institut für Weltwirtschaft regelmäßig der „Kieler Energiediskurs“ durchgeführt.
    http://www.eksh.org/

     

  • DNV GL
    z. B. Energy – unter der Leitung von Ditlev Engel, ehemals Vestas-Chef 

    DNV GL bietet weltweit anerkannte Prüf- und Beratungsdienstleistungen entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette – erneuerbarer Energien und Energieeffizienz. Unsere Services dienen zahlreichen Bereichen der Energiewirtschaft. Von Onshore- und Offshore-Windkraft, der Erzeugung von Solarenergie, konventioneller Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie intelligenter Stromnetze, nachhaltige Energienutzung über Energiemärkte und nicht zuletzt Gesetze und Vorschriften bieten wir ein umfassendes Servicespektrum. 3.000 Energieexperten unterstützen unsere Kunden weltweit bei der Bereitstellung einer sicheren, zuverlässigen, effizienten und nachhaltigen Energieversorgung
    https://www.dnvgl.de/ueber-uns/uebersicht/organisation.html

    https://www.dnvgl.de/
     

  • Senvion – Wind Energy Solutions
    Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort – mit Nennleistungen von 2 bis 6,2 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern.Die Senvion S.A., bis 2014 REpower Systems, ist ein international tätiges Unternehmen der Windenergiebranche. In Deutschland gegründet, ist der Firmensitz heute in Luxemburg. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Hergestellt werden sowohl Anlagen für den Onshore- als auch den Offshore-Bereich

    Die Anfänge als Jacobs Energie GmbH – Historie zur Verbindung von D&W und Senvion

    Die Jacobs Energie GmbH war 1991 in Heide (Holstein) gegründet worden. 1994 stellte das Unternehmen seine erste Windkraftanlage fertig.[5] 1995 wurde die Projektierungs- und Betreibergesellschaft Regenerative Energien Denker & Dr. Wulf KG (REKG) in Sehestedt gegründet.[6] Durch eine Kooperation zwischen Jacobs Energie und der im Jahr 1996 gegründeten BWU wurde eine 600-kW-Anlage entwickelt (Typ 43/600).

    Installierte kW weltweit: 16.115.344 kW
    In D: 5335 MW
    https://www.senvion.com/global/de/unternehmen/referenzen-case-studies/

    https://www.senvion.com/global/de/unternehmen/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Senvion#Die_Anf.C3.A4nge_als_Jacobs_Energie_GmbH

     

  • WKN AG
    WKN AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Windparks in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in zahlreichen Ländern Europas, Südafrika und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte WKN AG Projekte mit einer Gesamtleistung von rund 1.300 Megawatt.Der Hauptsitz der WKN-Unternehmensgruppe ist das Husumer „Haus der Zukunftsenergien“, das sich als innovatives Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat.
    http://www.iwr.de/wkn/

    Gut 83 Prozent der WKN-Anteile sind im Besitz der PNE WIND AG, Cuxhaven. Rund 17 Prozent werden von privaten und institutionellen Anlegern im Streubesitz gehalten
    https://de.wikipedia.org/wiki/PNE_Wind

Wir freuen uns, falls sich Mutige mit Hintergrundwissen aus den Windkraft-Clustern der Westküste finden, die Fragen stellen oder die Veranstaltung protokollieren.
JR

Ein Kommentar

  1. DER ERNSTHAFTE, EHRLICHE UND FACHLICH VERSIERTE WINDKRAFTGEGNER WEISS UM DEN CHARAKTER DERARTIGER EVENTS, KENNT DIE EIGENTLICHEN ABSICHTEN – UND GEHT DA NICHT HIN. „DAS TUT MAN NICHT“.
    DIESER ART VERANSTALTUNGEN MAG FÜR NIMBYS GELTEN (ACH BITTE, KÖNNNTEN ES DOCH NOCH EINIGE METER MEHR ABSTAND SEIN?) ODER EINFÄLTIGE, GUTGLÄUBIGE, DIE DIE MÄR VOM ANSTIEG DER EIDER UM MEHRERE METER IM JAHRE X GLAUBEN UND VON DEN VERSAMMELTEN EXPERTEN LÖSUNGSANSÄTZE ZUR VERHINDERUNG DES WELTUNTERGANGS DURCH DAS „SCHADGAS“ CO2 ERHOFFEN.
    EINE BÖSE MIXTUR AUS IDEOLOGISCHER VERQUASTHEIT UND GESCHÄFTEMACHEREI (ODER SOLL MAN SAGEN: NIE DA GEWESENE GELDGIER?) SCHEINT DAS LAND WIE EINE KLEBRIGE MASSE ZU ÜBERZIEHEN UND ALLES, WAS WIR LIEBEN AN KULTUR, NATuR UND LANDSCHAFT UNTER SICH ZU BEGRABEN, AUSZULÖSCHEN.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.