Klimaalarmismus und Energiewendedoktrin – Weitere Einsicht dank KLARSICHT!

Klarsicht Teil 7 – 8 – 9

„Die CO2 – Theorie beruht zweifelsohne auf einer „Wissenschaftslüge“.

Die globale Verbreitung dieser „Wissenschaftslüge“ konnte erfolgen, weil sie sowohl ideologischen, politischen als auch wirtschaftlichen Interessen mächtiger, teilweise global agierender Gruppen entgegenkommt.“

Hier kommen die neuen KLARSICHT-Ausgaben:
7 – „Klimaschutz gegen Umwelt- und Naturschutz“
8 – „Die Fehler der Energiewende“
9  –„Freiheit in Gefahr“
– sowie eine Zusammenstellung der bisherigen Ausgaben

die bisherigen Ausgaben finden Sie auch hier
http://www.windwahn.com/2017/06/10/klarsicht-nr-6-die-bedeutung-der-energie-fuer-die-menschheit/

KLARSICHT-Team:

Wir hatten uns das Ziel gesetzt bis zur Bundestagswahl am 24. September 2017 wesentliche Informationen zu den Themen Klimawandel und Energiewende zusammenzustellen. Mit den Ausgaben 7, 8 und 9 haben wir das erreicht. Dennoch gibt es weiteres zu berichten, zum Beispiel zu den Klimamythen wie dem vermeintlich dramatischen Meeresspiegelanstieg oder der ebenfalls vermeintlich dramatischen Eisschmelze auf Grönland. Über die bereits begonnene Klimaabkühlung wollen wir auch noch berichten, ebenso wie über neue Entwicklungen bei der Energiewende. Dies soll allerdings in etwas größeren zeitlichen Abständen geschehen. Wir bitten dafür um Verständnis.

Die zahlreichen Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass wir mit dieser kompakten und systematischen Zusammenstellung offensichtlich eine Lücke geschlossen haben.

Wir haben so knapp wie möglich, aber so ausführlich wie nötig den aktuellen Stand der internationalen Klimawissenschaft dargestellt um zu zeigen, dass die von Seiten des Weltklimarats, der Bundesregierung und zahlreicher „Klimaforscher“ behauptete Einfluss des CO2 auf das Klima weit übertrieben ist, CO2 hat nur einen sehr untergeordneten Einfluss.

Das Klima auf unserer Erde wird von einer komplexen Wechselwirkung solarer, planetarischer und irdischer Vorgänge bestimmt, der Mensch hat darauf keinen Einfluss, wenn wir von kleinklimatischen Veränderungen absehen.

Die CO2 – Theorie beruht zweifelsohne auf einer „Wissenschaftslüge“.

Die globale Verbreitung dieser „Wissenschaftslüge“ konnte erfolgen, weil sie sowohl ideologischen, politischen als auch wirtschaftlichen Interessen mächtiger, teilweise global agierender Gruppen entgegenkommt.

Wir haben dazu Erklärungsversuche gemacht.

Diese Kombination politischer, ideologischer und wirtschaftlicher Interessen sehen wir als eine brisante und gefährliche Konstellation an, die sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene höchst gefährliche Entwicklungen einleiten kann. Auf jeden Fall können wir starke demokratiefeindliche Gruppen erkennen.

Wir bitten Sie, aufmerksam und kritisch die Entwicklung zu verfolgen, verteilen Sie unsere KLARSICHT – Ausgaben in Ihrem Bekanntenkreis, an Politiker, an Entscheidungsträger – und an die Presse.

Verteilen Sie bitte auch die beiliegende Zusammenstellung der „KLARSICHT“-Ausgaben.

Wenn Sie Fragen zu den von uns angerissenen Themen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.“

Norbert Patzner/Steven Michelbach